Ich verspüre Angst, seit ich Silent Subliminals und mein geistiges Potential kenne. Woran liegt das?

Für die heutige Menschheit der Erde ist es nicht mehr 5 vor 12. Die Menschheit steht nicht mehr vor der Klippe, sondern befindet sich bereits im freien Fall. Angst ist daher verständlich – denn diese Situation wird von vielen intuitiv wahrgenommen, sobald sie ihr Bewusstsein erweitern. Um nicht unten am Boden „aufzuklatschen“ wie es die meisten Menschen tun würden, die sich nicht in die Selbst-Befreiung begeben, ist es wichtig, feinstofflicher und „leichter“ zu werden, sowie die geistige Schwingung anzuheben und das Materiebewusstsein loszulassen, also den Materialismus in all seinen Formen aufzulösen.

Bedauerlicherweise sind selbst viele „spirituelle Geister“ im Materialismus gefangen. Daher ein Tipp, um Obenstehendes zu erreichen:

Löse dich von der Anpassung an das Kollektiv. Die meisten Menschen sind in einer Art programmgesteuertem Schlafzustand. Sie sind ein unterbewusstes, konditioniertes Programm. Versuche gar nicht erst, diese Programme zu beeindrucken, ihre Aufmerksamkeit zu erhalten und ihre Meinung zu erfragen. Das ist verschwendete Zeit. Jeder lebt in seinem eigenen Universum – jeder ist seine eigene Zeitlinie. Konzentriere dich auf dich, finde zurück zu deinem wahren Selbst und schau nicht auf die anderen.

Übe dich stattdessen in Achtsamkeit, Empathie und Selbstliebe und fokussiere dich auf die körperliche und geistige Heilung.
Reinige deinen Körper und Geist. Öffne deinen Geist für neue Perspektiven und Ideen.
Erkenne, dass deine persönliche Realität ein Spiegel deines Inneren ist - deine Frequenz die sich nach außen spiegelt.
Erweitere dein Bewusstsein. Um mehr deiner Vollkommenheit in dein Sein zu integrieren und freudig leben zu können.
So rettest du die / deine Welt:
Ermächtige dich selbst.

Es stehen „goldige Zeiten“ an, doch auch Tod und Zerfall, denn erst muss das Alte vergehen. Stelle dich auf die Seite derer, die die Heilung und geistige Freiheit verkörpern und du hast nichts zu bedenken und keinen Grund zur Angst.

telegramtelegramAnrufen