Sind eure Fantasy-Subliminals nicht extrem unglaubwürdig und unseriös?

Wir stehen einigen Fantasy Themen ebenfalls kritisch gegenüber. Nicht, weil wir glauben, dass derartiges nicht möglich ist – diese limitierenden Glaubenssätze haben wir überwunden, als wir gelernt haben, wie sich die Realität manifestiert. Im Sinne der realität-manifestierenden Quantenspiegelung reagiert die äußere Welt auf unsere innere Welt. Was wir im Außen sehen, ist, was unser Inneres widerspiegelt.

Wir stehen solchen Themen kritisch gegenüber, weil es für das Kollektiv der Menschheit derzeit einfach nicht Zeit für derartige Manifestationen wie z. B. Elfenohren ist – die Menschheit steht gerade vor riesigen Hindernissen, die es zunächst zu überwinden gilt. Derartige Wünsche sind in unseren Augen eher eine destruktive Ablenkung von der Wahrheit und wahrlich wichtigen Bereichen des Lebens – doch lieber lassen sich die Menschen von ihrer Fantasie ablenken, als von Filmen, Nach-richten, Serien, Medien allgemein, etc., die dafür sorgen, dass sie machtlos bleiben, konsumieren und nicht eigenständig denken können. Um die Aufmerksamkeit Stück für Stück wieder auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens lenken zu können, empfehlen wir, lieber erst Facebook und Co. zu transzendieren und sich erst folglich von Fantasien zu lösen, die für die geistigen Limits noch zu unrealistisch scheinen.

Doch, wer sich bereits – obwohl es hinsichtlich des kollektiven Glaubensmusters nicht möglich ist – solchen Manifestationen widmet, sorgt schneller dafür, dass die Menschheit im Kollektiv sich für solche Manifestationen öffnet. Wir müssen vielleicht keine 2100 Jahre darauf warten, sondern somit nur 1200 Jahre, bis etwas Derartiges im Kollektiv möglich ist.

Aus der heutigen Perspektive, in der das materialistische Denken selbst die „Spirituellen Geister“ dominiert, sieht es so aus, als wäre Derartiges niemals möglich – doch alles ist möglich. Jedes „das kann nicht sein“ ist ein ankonditioniertes Limit, welches zu transzendieren gilt. Aufgrund ihrer Glaubenssätze ist die Menschheit gerade auf einem Pfad, auf dem sie nur einen winzigen Bruchteil des Potentials ihres Mensch-Seins für sich zu nutzen gelernt hat. Wir sind der Überzeugung, dass es sinnvoll ist, zuerst zu lernen, ein vollkommener, stabiler Mensch zu sein, bevor man sich in seiner Unvollkommenheit bereits nach etwas sehnt, dass fern des bisherigen, relativ einfach wahrzunehmenden Potentials liegt. 

In dem Sinne raten wir auch eher z. B. von Astralreisen ab (auch wenn diese verhältnismäßig einfach zu praktizieren sind), da hier die Erdung verloren gehen kann bzw. die Erdung schwächer wird und man sich somit eher vom vollkommenen Mensch-Sein distanziert. Einige wollen lieber in andere Frequenzbereiche der Realität vordringen, anstatt sich im Mensch-Sein zurechtzufinden und das Mensch-Sein schätzen zu lernen. Wir respektieren jedoch den freien Willen und sind Befürworter, jeden so leben zu lassen, wie er es für sich als richtig empfindet, daher gehen wir auch den Wünschen nach, derartige Silent Subliminals zu veröffentlichen.

telegramtelegramAnrufen